Versickerungsfähige Bauweise Versickerungsfähige Pflastersysteme

Bild zum Thema Pflaster mit Sickerfugen und ausgeweiteten Fugen
Stato Plus, Cassero anthrazit und steingrau.

Pflaster mit Sickerfugen und ausgeweiteten Fugen

Die Versickerung verläuft über die Fugen in der Pflasterfläche. Fest angeformte Abstandhalter sorgen hierbei für definierte Fugenbreiten. Die Fuge ist mit einem wasserdurchlässigem Mineralstoffgemisch zu füllen, z. B. Splittsand der Körnung 1/3.

Bei gleichzeitiger Verbundwirkung der Steine untereinander können Sickerfugensteine auch bei höheren Verkehrsbelastungen eingesetzt werden.

Golf Plus und Stato Plus sind Beispiele für diese Pflasterart. Die Drainfugenbreite beträgt ca. 1,2 cm. Wegen der größeren Fugenbreite ist die Versickerungsleistung höher als bei Gestaltungspflastern mit hohem Geh- und Laufkomfort.