Mauern Aufbauanleitungen Vino Mur

Zulässige Mauerhöhen

Für die Vino Mur stehen mehrere Ausführungsvarianten zur Verfügung, deren maximal zulässige Mauerhöhen von der Belastung und ggf. der Windlastzone abhängig sind.

Es sind Mauerbreiten von 25 -37,5 und 42 möglich. Das Anwendungsspektrum ist hierdurch entsprechend groß und erlaubt Mauerhöhen bis zu 3,00 m.

Die Fundamentbreite wird ebenso von der Ausführungsart beeinflusst. Details enthalten die nachfolgenden lastfallabhängigen Tabellen.

Für das Fundament gilt, dass die Frostsicherheit (bei 0,8 – 1,2 m unter Terrain, je nach Region) durch eine Vergrößerung der Fundamenttiefe oder durch andere geeignete Maßnahmen herstellen ist.

Bild zum Thema Freistehende Mauer

Freistehende Mauer

Maximal zulässige Höhe [m] 
Windlastzone Wanddicke
25 cm
Wanddicke
37,5 cm
Wanddicke
42 cm
1 1,40 2,90
b=70 
-
1,10 2,45 3,00
3 0,90 2,00 2,50
4 0,75 1,70 2,10

Bemerkung: Frostsicherheit (bei 0,8 – 1,2 m unter Terrain, je nach Region) durch Vergrößerung der Fundamenttiefe oder durch andere geeignete Maßnahmen herstellen.

Bild zum Thema Hinterfüllte Wand

Hinterfüllte Wand

Maximal zulässige Höhe [m] 

Verkehrslast q
[kN /m2]

Wanddicke
25 cm
Wanddicke
37,5 cm
Wanddicke
42 cm
1,5 0,55 0,85  1,00
5,0  0,40 0,65 0,80

Bemerkung: Frostsicherheit (bei 0,8 – 1,2 m unter Terrain, je nach Region) durch Vergrößerung der Fundamenttiefe oder durch andere geeignete Maßnahmen herstellen.

Bild zum Thema Geneigte Hinterfüllte Wand

Geneigte Hinterfüllte Wand

Maximal zulässige Höhe [m] 

Verkehrslast q
[kN /m2]

Wanddicke
25 cm
Wanddicke
37,5 cm
Wanddicke
42 cm
1,5 0,90
b=70 
1,40
b=100 
1,60
b=120 
5,0  - 1,10
b=100 
1,30
b=100 

Bemerkung: Frostsicherheit (bei 0,8 – 1,2 m unter Terrain, je nach Region) durch Vergrößerung der Fundamenttiefe oder durch andere geeignete Maßnahmen herstellen.