Grossformate

Bild zum Thema Verfugen

Verfugen

Funktionierende Fugen sind Voraussetzung dafür, dass Belastungen dauerhaft schadensfrei aufgenommen und weitergeleitet werden können.

Die Fugen werden zweckmäßig mit zwei verschiedenen Materialien gefüllt:

  1. Fugenverfüllmaterial
  2. Fugenschlussmaterial

Generell gilt, dass auf der Baustelle eingesetzte Gesteinskörnungen nicht färbend sein dürfen.

Das Fugenfüllmaterial entspricht vorzugsweise dem Bettungsmaterial. Dieses Baustoffgemisch enthält genügend Stützkorn, um die Großformate zu stabilisieren, Belastungen aufzunehmen und diese zu übertragen. Außerdem kann bei identischen Fugen- und Bettungsmaterialien auf den Nachweis der Filterstabilität verzichtet werden.

Das Verfüllen der Fugen erfolgt mit dem Fortschritt der Verlegearbeiten. Das trockene Fugenmaterial wird bis zur vollständigen Verfüllung eingefegt und gegebenenfalls eingeschlämmt.