Stickftoffreduzierung und Umweltschutz Funktion

Bild zum Thema Titandioxid als Photokatalysator

Titandioxid als Photokatalysator

Eine spezielle Form des Titandioxids wird bei der »p.a.b.«-Technologie als Photokatalysator eingesetzt. Die Partikel sind in dem Zement TioCem enthalten, der für den Vorsatz der Pflastersteine eingesetzt wird. Die Oberfläche erhält hierdurch ihre photokatalytische Aktivität.

Unter Einwirkung von Tageslicht lassen sich jetzt insbesondere die Luftschadstoffe Stickstoffmonoxid (NO) und Stickstoffdioxid (NO2) zu Nitrat (NO3-) oxidieren und damit aus der Luft entnehmen. Das wasserlösliche Nitrat wird beim nächsten Regen von der photokatalytischen Oberfläche abgewaschen. 

Wussten Sie?

Titandioxid ist in vielen Artikeln des täglichen Lebens enthalten: z. B. Zahnpasta, Kaugummi, Kosmetika, Farben etc. Es ist weder giftig noch gesundheitsgefährdend.