Stickstoffreduzierung und Umweltschutz Einsatzgebiete

Bild zum Thema Kommunale und städtische Verkehrsflächen

Kommunale und städtische Verkehrsflächen

Der Einsatz photokatalytisch aktiver Oberflächen entfaltet seine größte Wirksamkeit in Bereichen mit höheren Luftschadstoffemissionen.

Insbesondere in Gemeinden, Städten und Ballungsgebieten mit größerem Verkehrsaufkommen ist die Anwendung von Nutzen. Dort können Betonpflaster in Gehwegen, Fahrbahnen und in angrenzenden Plätzen und Höfen für eine bessere Luftqualität sorgen. Sie sind eine sinnvolle Ergänzung zu bereits eingeleiteten Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität.

Die Einhaltung hoher ökologischer Standards in Kommunen und Städten sichert ein lebenswertes Umfeld und steigert ihre Attraktivität. Ein wichtiger Faktor dabei ist auch die Reduzierung von Luftschadstoffen und der damit verbundenen Gesundheitsrisiken.

Eine Verringerung der Stickoxid-Konzentrationen in der Luft bedeutet gleichermaßen eine Reduzierung der Vorläufersubstanzen von Ozon, der Leitsubstanz des Sommersmogs in Schönwetterperioden.